Interne Kommunikationsinstrumente

Interne Kommunikationsinstrumente
  • 13.10. - 15.10.2016
    Frankfurt am Main
    QGREENHOTEL by Meliá
    18.05. - 20.05.2017
    Düsseldorf
    Mercure Hotel Düsseldorf Seestern

    Mitarbeiter wollen nicht nur informiert sein, sondern eingebunden werden. Dies schafft kein Medium allein. Durch die Möglichkeiten des Internets stehen immer mehr Instrumente der Internen Kommunikation zur Auswahl. Aber die Quantität der eingesetzten Instrumente bedeutet nicht gleich Qualität der Internen Kommunikation. Jede Situation und Organisationsform erfordert verschiedene Tools. Um hier nichts falsch zu machen, ist es wichtig, die Vorzüge und Nachteile der einzelnen Tools zu kennen, um den optimalen Medien-Mix für die eigene Arbeit zu finden. 

  • Das Seminar verknüpft eine kompakte, intensive Wissensvermittlung mit praktischen Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeit. Darüber hinaus nehmen unsere Teilnehmer Praxistermine wahr. Neben theoretischen Grundlagen geben unsere erfahrenen Trainer Praxistipps.

  • Donnerstag: 10.00 bis 18.00 Uhr
    Freitag: 9.00 bis 17.00 Uhr
    Samstag: 9.00 bis 13.00 Uhr

    Die Umsetzung – Instrumente der Internen Kommunikation

    • Einführung und Bestandsaufnahme: Interne Kommunikation im Kontext von Unternehmensstrategie, Unternehmenskultur und internen Zielgruppen
    • Situationsanalyse interner Kommunikationsinstrumente: Welches Tool in welcher Situation zu welchem Zeitpunkt?
    • Erarbeitung von Kriterien zur Charakterisierung von Medien der Internen Kommunikation
    • Erstellung von Medien-Steckbriefen und Arbeiten mit der Multimedia-Matrix
    • Instrumente der Internen Kommunikation: Überblick und Einordnung
    • Persönliche Kommunikationstools
    • Schriftliche Kommunikationstools
    • Elektronische Kommunikationstools
    • Feedback-Tools
    • Der erfolgreiche Medien-Mix
    • Instrumente und Herausforderungen
    • Erfolgsmessung und ideales Set-Up

    Interne Instrumente im Fokus

    • Die Mitarbeiterzeitschrift: Ausgedientes oder zeitgemäßes Instrument der Internen Kommunikation
    • Blattkritik zu MAZ und Intranet
    • Social Intranet und Leadership 2.0
    • Events und Internal Campaigning
    • Gastvortrag zum Social Intranet von Susann Terheggen (Deutsche Telekom)
  • Mitarbeiter aus Unternehmen, Agenturen und Verbänden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit Interner Kommunikation befassen. Berufs- und Quereinsteiger, Kommunikationsspezialisten anderer Disziplinen, Personalreferenten, Assistent(inn)en der Geschäftsleitung.

  •  Martin Michel

    Martin Michel

    JP|KOM, Berater

    Martin Michel ist Berater bei  JP|KOM, eine der führenden Agenturen für Unternehmens-, B2B- und Finanzkommunikation in Deutschland. Als Mitarbeiter der Unit JP|KOM Digital berät er Kunden beim Transformationsprozess von der analogen in die digitale Medienwelt. Zu diesen Kunden zählen Unternehmen aus der Finanz-, Chemie und Energiewirtschaft ebenso wie aus den Bereichen Payment und Maschinenbau. Michel ist Alumni der Talent-Initiative #30u30 des PR Reports.

     Susann Terheggen

    Susann Terheggen

    Deutschen Telekom AG, Unternehmenskommunikation

    Susann Terheggen arbeitet nach Stationen im Print- (Bauer-Verlag) und Online-Bereich (freenet.de) seit 2001 in der Unternehmenskommunikation der Deutschen Telekom. Zu ihren Aufgaben gehören das mehrfach preisgekrönte Mitarbeitermagazin „you and me“ sowie das Community Management von Tim’s Base, der kürzlich mit dem Deutschen PR-Preis ausgezeichneten Gruppe im Social Intranet, in der sich der Telekom-Chef mit seinen Beschäftigten austauscht. Sie gehört zu den Nutzern der ersten Stunde im internen Social Network und verfügt über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz, welche Themen funktionieren – und welche eben nicht.

     

    Dr. Gerhard Vilsmeier

    Dr. Gerhard Vilsmeier

    ie Communications, Inhaber

    Dr. Vilsmeier studierte Kommunikations- und Zeitungswissenschaften in München und Wien. Schon während der Universitätszeit war er bei der ARD als Redakteur für Hörfunk und Fernsehen – vornehmlich für den Bayerischen Rundfunk – tätig. Ab 1987 arbeitete er bei der Siemens AG, u.a. als Referent für AV-Medien, dann als Chefredakteur der Mitarbeiterzeitschrift SiemensWelt, später als Leiter der Internen Kommunikation und schließlich als Leiter Marketing & Communications bei Siemens Real Estate. Seit Oktober 2009 leitet er sein eigenes Medienbüro für interne und externe Kommunikation – ie Communications. In der Deutschen Public Relationsgesellschaft (DPRG) ist er im Vorstand für die Finanzen und die Interne Kommunikation zuständig. Auf internationaler Ebene gehört er dem Präsidium der Federation of European Business Communicators Association (FEIEA) an.

     Manuel Wecker

    Manuel Wecker

    JP|KOM, Berater

    Manuel Wecker ist Berater bei  JP|KOM, eine der führenden Agenturen für Unternehmens-, B2B- und Finanzkommunikation in Deutschland. Als Mitarbeiter der Unit JP|KOM Digital berät er Kunden beim Transformationsprozess von der analogen in die digitale Medienwelt. Zu diesen Kunden zählen Unternehmen aus der Finanz-, Chemie und Energiewirtschaft ebenso wie aus den Bereichen Payment und Maschinenbau. Wecker ist Alumni der Talent-Initiative #30u30 des PR Reports.

Hinweis Intensivkurs Interne Kommunikation

Dieses Seminar ist Teil des Intensivkurses "Interne Kommunikation" und einzeln buchbar. 

Hinweis zum Hotel

Eine Übernachtung im Seminarhotel ist in der Gebühr nicht inbegriffen. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich.