INKOMETA-Forum

Die Interne Kommunikation kommt am 23. September beim INKOMETA Event in Berlin zusammen – das Motto: „New Work und die Interne Kommunikation“

Das Pandemie-Jahr 2020 hat an vielen Stellen Veränderungen mit sich gebracht, die weit darüber hinaus nachwirken werden. Home Office wurde vielerorts zur Norm, digitale Kollaboration das Mittel der Wahl, die lange verschlafene Digitalisierung erfolgte in einem atemberaubenden Tempo. Doch nicht nur die Kanäle für Kommunikation und Kollaboration veränderten sich – auch das Arbeiten selbst erlebte einen Wandel: Zusammenarbeit wurde agil, Themen wie Mental Health und Digital Detox erlangten ganz neue Aufmerksamkeit. Die Interne Kommunikation begleitete diesen Change und erlebte einen enormen Bedeutungszuwachs.

Das Resümee nach einem Jahr: Die Veränderungen bleiben bestehen, das Thema der Stunde heißt New Work. Erste Lockerungen lassen Zusammenkünfte wieder zu und die Büros füllen sich langsam – doch bei vielen bleibt der Wunsch nach Flexibilität, Remote Work und Work-Life-Balance. Wie bringen Unternehmen dies zusammen und wie gestaltet man die hybride Arbeitswelt von morgen? Der Blick in die Zukunft wird wichtig. Was haben wir im letzten Jahr erreicht, wo ist Verbesserungsbedarf, wo müssen Abläufe und technische Lösungen gestärkt werden? Wie arbeiten wir in Zukunft zusammen?

Das INKOMETA Forum geht diesen Fragen auf den Grund. In einem halbtägigen Konferenzformat rund um die INKOMETA Award Verleihung liefern Panels, Best Cases und Workshops Anregungen für die Interne Kommunikation von morgen. Am Abend des 23. September werden in einer feierlichen Gala die erfolgreichsten Projekte der Internen Kommunikation mit dem INKOMETA 2021 prämiert.

Seien Sie dabei!

 

Das INKOMETA-Forum:

  • Termin: 23. September 2021, 12.00 – 17:15 Uhr
  • Paneldiskussionen, Keynotes, Best Cases und Erfahrungsberichte – vielfältige Formate ermöglichen Einblicke und frische Impulse für die eigene Arbeit
  • Diskutieren Sie mit uns: wir setzen auf Austausch und Interaktion

 

Der INKOMETA-Award:

  • Termin: 23. September 2021, 18:00 – 23:00 Uhr
  • Prämierung der besten IK-Projekte aus rund 170 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen in den Kategorien Kampagnen, Medien, Strategie, Intranet & Digital Workplace sowie Internationale Interne Kommunikation
  • Vernetzung und fachlicher Austausch mit der INKOMETA-Jury und den Macher*innen der erfolgreichen Projekte der internen Kommunikation

 

Jetzt Shortlist 2021 ansehen

 

Selbstverständlich achten wir auf die wichtigen Hygiene-Vorgaben zur Eindämmung von Covid-19. Zu diesem Zweck finden Sie unter folgendem Link ein in enger Abstimmung mit dem Veranstaltungshotel angefertigtes und professionelles Hygienekonzept für den reibungslosen und sicheren Ablauf unserer Veranstaltung.

Es gelten die aktuell gültigen Corona-Regeln des Landes Berlin. Stand: 30. Juni 2021

Programm

Jetzt Ticket sichern

Das Programm zum INKOMETA-Forum ist derzeit im Entstehen. In Kürze finden Sie hier alle Informationen zu Speakern und Themen.

  • 12.00

Begrüßung zum 2. INKOMETA-Forum

Désirée Böhm (SCM)

Désirée Böhm arbeitet bei der SCM – School for Communication and Management als Redakteurin zu verschiedenen Themen rund um die interne und externe Kommunikation. Zudem betreut Sie das internationale Themengebiet Interne Kommunikation und organisiert verschiedene Veranstaltungen.
Sie studierte hispanoamerikanische Literaturwissenschaften und Germanistik.

  • 12.15 – 13.00 Uhr

Keynote

HUBt ihr verstanden wie New Work wirklich funktioniert? Eine Anleitung.

New Work ist in aller Munde. Gäbe es doch nur eine einfache Anleitung, was ich tun kann, damit das Thema endlich gelöst ist. Hier ist sie! …oder ist es doch nicht so einfach? In diesem Vortrag zeigt Sven Heese was beim Thema New Work wirklich, wirklich wichtig ist und erzählt eine Geschichte über Purpose, Werte und Menschen!

Referent: Sven Heese Sven Heese (New Work Hub)

Sven Heese hat Ende 2020 mit 5 New Work Experten den New Work Hub ins Leben gerufen, um eine gesunde Arbeitswelt zu gestalten, in der Menschen und Unternehmen ihr volles Potenzial entfalten. Zuvor war er bei einem Automobilkonzern verantwortlich für die Strategie- und Organisationsentwicklung, bis er sich als Managementkraft während einer agilen Transformation selbst abgeschafft hat.

  • 13.00 – 13.15 Uhr

Kick-off #1: Digital Workplace

Ein Ausblick auf die INKOMETA Gala und die Kategorie Digital Workplace. In 15 Minuten diskutieren wir verschiedene Thesen rund um die Themen Intranet und digitaler Arbeitsplatz.

Lutz Hirsch Lutz Hirsch (HIRSCHTEC)

Lutz Hirsch ist CEO von HIRSCHTEC. 2005 gründete der Diplom-Physiker die Hamburger Full-Service Agentur für digitale Arbeitsplätze. HIRSCHTEC ist auf die ganzheitliche, schlüsselfertige Einführung von Social Intranets, Mitarbeiter-Apps und „Digital Workplace“-Lösungen spezialisiert. Die Agentur zählt laut BVDW-Ranking 2020 zu den 50 größten Digitalagenturen in Deutschland und belegt Platz 3 unter den am schnellsten wachsenden. Zu den Kunden von HIRSCHTEC gehören u. a. die Deutsche Bahn, die Bundesbank, Air Liquide, Siemens Gamesa, Stadtwerke Düren, FRoSTA und Weleda.

  • 13.15 – 14.15 Uhr

Workshop: People, Places, Platforms, Processes – das Intranet im Zentrum von New Work

New Work dreht sich um viele verschiedene Bereiche, die es geschickt zusammenzuführen gilt. Wir zeigen anhand von praktischen Beispielen, wie das Intranet zum Zentrum des modernen Unternehmens werden kann.

Miriam Rügamer (Unily)

Miriam wechselte nach mehrjährigen Stationen in Deutschland, Spanien und Frankreich im EMEA Mangagement für Customer Experience und CRM-Projekte zu dem britischen Softwareanbieter Unily. Heute ist sie als Vice President Central Europe für den Vertrieb von modernen Digital Workplace und Employee Engagement Lösungen verantwortlich.

  • 14.15 – 14.45 Uhr

Kaffeepause

  • 14.45 – 15.00 Uhr

Kick-off #2: Medien

Ein Ausblick auf die INKOMETA Gala und die Kategorie Medien. In 15 Minuten diskutieren wir verschiedene Thesen rund um Medien und Formate für die Interne Kommunikation.

Christian Fill Dr. Christian Fill (Kammann Rossi)

Christian Fill ist Geschäftsführer der Content-Marketing-Agentur Kammann Rossi. Die Zeitschrift HORIZONT bezeichnet ihn als "einen der umtriebigsten Köpfe der Content-Marketing-Branche". Angetrieben von seiner Leidenschaft für gute Geschichten und spannende Inhalte ist seine grundsätzliche Haltung: Wer Inhalte publiziert, trägt eine so große Verantwortung, wie es früher den Medien alleine vorbehaltenwar. Er muss einordnen, informieren und unterhalten. Fill bringt über 20 Jahre journalistische Erfahrung mit: Er hat u.a. für P.M. und WirtschaftsWoche gearbeitet und verantwortet nach seinem Wechsel in die Agenturwelt interne wie externe Medien von DATEV, DHL, Haniel, MAN oder Telefònica. Für ihn sind gute Corporate Podcasts: Audiomagazine, die immer in eine Content-Strategie eingebunden sein müssen.

Holger Gläser (DB Fernverkehr AG)

Holger Gläser (45) leitet seit 2014 die Interne Kommunikation der DB Fernverkehr AG. Davor war der gelernte Eisenbahner und studierte Diplom-Kaufmann unter anderem Portfolio-Manager bei DB Training, Learning & Consulting sowie Produktmanager Zugfahrt & Lounges der DB Fernverkehr AG.

  • 15.00 – 15.30 Uhr

Best Case: Direkt, dialogisch, digital – Neue Formate in der internen Kommunikation von Bosch

Die Coronavirus-Pandemie beflügelt auch die Digitalisierung bei Bosch. Heute geht, was früher undenkbar war. Von Livestream und Echtzeitbefragung über Chat bis Listening Circle mit dem Top-Management. Der Kurzvortrag gibt Einblick in ausgewählte neue Digitalformate der internen Kommunikation in dynamischen Zeiten der technologischen, kulturellen und organisatorischen Veränderung des Unternehmens.

Christian Fronek Christian Fronek (Bosch)

Christian Fronek ist stellvertretender Kommunikationsleiter bei Bosch. Dort verantwortet er zudem die interne Kommunikation. Zuvor leitete er bei Bosch die Digitalkommunikation, das Design, die Krisenkommunikation, die Außenwerbung sowie die Kommunikation in Nord- und Südamerika. Vor seinen Stationen bei Bosch war er als Kommunikationsberater und Journalist in verschiedenen Unternehmen tätig.

  • 15.30 – 15.45 Uhr

Kick-off #3: Kampagnen

Ein Ausblick auf die INKOMETA Gala und die Kategorie Kampagnen. In 15 Minuten diskutieren wir verschiedene Thesen rund um Kampagnen der Internen Kommunikation.

Quelle: Rolls-Royce Power Systems AG Christoph Ringwald (Rolls-Royce Konzern)

Christoph Ringwald ist im Rolls-Royce Konzern verantwortlich für Brand, Marketing & Kommunikation des Geschäftsbereichs Power Systems. Rolls-Royce Power Systems steht mit seiner Produkt- und Lösungsmarke mtu für erstklassige Antriebs- und Energielösungen in mobilen und stationären Anwendungen. Von 2011 bis 2018 leitete Ringwald die Kommunikation des familiengeführten Technologie- und Edelmetallkonzerns Heraeus. Davor war er ab 2009 als Studienleiter bei der Deutschen Presseakademie tätig. Zuvor arbeitete er zehn Jahre als Kommunikationsberater und Pressesprecher, unter anderem bei Scholz & Friends Agenda und der Digitalagentur Pixelpark.

  • 15.45 – 16.15 Uhr

Best Case: New Work: HomeOffice – der Weg zum Glück?

Kommunizieren aus dem Homeoffice – die etwas „andere“ Herausforderung

  • Homeoffice = Selbstausbeutung? Oder eher „Fauler Lenz“?
  • Homeoffice = Effizienz vs. Effektivität
  • Homeoffice 2022ff.: Wie sieht die Zukunft aus?
Simone Lápossy Simone Lápossy (Warsteiner Gruppe)

Simone Lápossy ist seit über zwanzig Jahren in führenden PR- und Marketingpositionen tätig. Seit Mai 2021 ist sie Pressesprecherin und Leiterin der Unternehmenskommunikation der Warsteiner Gruppe. Zuvor arbeitete sie bei KraftJacobsSuchard, Burger King und Disney. Darüber hinaus ist sie Inhaberin und Geschäftsführerin der K3 Presseagentur, mit der der sie Kunden auf Top-Level-Niveau aus den Bereichen Food & Lifestyle, Luftfahrt, Medien und FMCG betreut. Für so renommierte Food-Marken wie Bahlsen, Danone, Warsteiner und Coca-Cola war Simone Lápossy sowohl im Bereich Corporate Communications als auch in der Produkt-PR beratend tätig. Darüber hinaus begleitet sie Change-Management-Prozesse, setzt Strategien der Krisenkommunikation um und unterstützt Marken sowie Geschäftsführung in ihrer öffentlichen Positionierung.

  • 16.15 – 16.30 Uhr

Kaffeepause

  • 16.30 – 16.45 Uhr

Kick-off #4: Strategie

Ein Ausblick auf die INKOMETA Gala und die Kategorie Strategie. In 15 Minuten diskutieren wir verschiedene Thesen rund um gelungene Strategien der Internen Kommunikation.

Ulrike Führmann Ulrike Führmann (Führmann Kommunikation)

Ulrike Führmann berät und begleitet Unternehmen und Organisationen auf ihrem Weg zu einer wirkungs- und sinnvollen internen Kommunikation, zur Veränderungs- und Teamkommunikation sowie zur Organisationskultur. Sie ist zertifizierte PR- und Change-Managerin, systemische Organisationsentwicklerin (SG) und systemische Supervisorin und Coach (DGSv/SG). Für den Inkometa-Award für erfolgreiche interne Kommunikation sitzt sie in der Final Jury. Zusammen mit Klaus Schmidbauer hat sie die Praxisbücher „Interne Kommunikation mit Weitblick“ und  „Wie kommt System in die interne Kommunikation?“ geschrieben. Regelmäßig schreibt sie auf ihrem IK-Blog zu Trends und Themen der internen Kommunikation.

Dr. Guido Wolf Dr. Guido Wolf (conex. Institut)

Dr. Guido Wolf arbeitet seit 1990 als Unternehmensberater, Moderator, Trainer und Coach und gründete im Jahr 1998 das conex-Institut. Gemeinsam mit seinen Kolleg*innen begleitet er große und mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen in ihren Veränderungsprozessen. Sein Schwerpunkt: effiziente und effektive Interne Kommunikation.

  • 16.45 – 17.15 Uhr

Best Case: „Könnt Ihr mich hören?“ – Wie Digital den Dialog in der internen Kommunikation rettet

Quelle: Rolls-Royce Power Systems AG Christoph Ringwald (Rolls-Royce Konzern)

Christoph Ringwald ist im Rolls-Royce Konzern verantwortlich für Brand, Marketing & Kommunikation des Geschäftsbereichs Power Systems. Rolls-Royce Power Systems steht mit seiner Produkt- und Lösungsmarke mtu für erstklassige Antriebs- und Energielösungen in mobilen und stationären Anwendungen. Von 2011 bis 2018 leitete Ringwald die Kommunikation des familiengeführten Technologie- und Edelmetallkonzerns Heraeus. Davor war er ab 2009 als Studienleiter bei der Deutschen Presseakademie tätig. Zuvor arbeitete er zehn Jahre als Kommunikationsberater und Pressesprecher, unter anderem bei Scholz & Friends Agenda und der Digitalagentur Pixelpark.

  • 17.15 Uhr

Zusammenfassung des Veranstaltungstages

Désirée Böhm (SCM)

Désirée Böhm arbeitet bei der SCM – School for Communication and Management als Redakteurin zu verschiedenen Themen rund um die interne und externe Kommunikation. Zudem betreut Sie das internationale Themengebiet Interne Kommunikation und organisiert verschiedene Veranstaltungen.
Sie studierte hispanoamerikanische Literaturwissenschaften und Germanistik.

  • ab 18 Uhr

Gala-Abend zur Verleihung der Inkometa-Awards 2021

Auch dieses Jahr wollen wir der Internen Kommunikation und den 2021 zum INKOMETA eingereichten Projekten trotz Corona ihre verdiente Bühne bieten. Bereits zum vierten Mal prämiert der INKOMETA-Award die besten Projekte in den Kategorien Strategie, Medien, Kampagnen, Intranet & Digital Workplace sowie Internationale IK. Eine hochkarätig besetzte Jury und ein zweistufiges Jury-Verfahren gewährleisten größtmögliche Objektivität bei der Auswahl der Preisträger*innen. Weitere Infos gibt es unter www.inkometa.de.

Seien Sie dabei!
Am 23. September im nhow Berlin, wenn auf der feierlichen INKOMETA-Gala die besten Projekte der internen Kommunikation ausgezeichnet werden.

Entscheiden Sie mit!
Als Publikum haben Sie die verantwortungsvolle Aufgabe, zu entscheiden, welches Projekt mit dem beliebten Publikumspreis prämiert wird.

Vernetzen Sie sich!
Am Rande der feierlichen Preisverleihung bietet die Award-Gala jede Menge Raum zum Netzwerken. Erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk um renommierte Kommunikator*innen und Expert*innen der internen Kommunikation.

Erhalten Sie neue Impulse!
Ein leckeres Buffet mit musikalischer Untermalung bietet die optimale Atmosphäre für kreativen Austausch, Networking und neue Impulse.

Ein unvergesslicher Abend erwartet Sie! Wir freuen uns, Sie auf der INKOMETA-Gala begrüßen zu dürfen.

AKTUALITÄT

Wir nehmen die großen Themen der internen Kommunikation in den Blick. Dabei schreiten wir voran in Richtung „neue Normalität“, hybrides Arbeiten und „New Work“ und stellen uns intern neu auf.

INSIGHTS

Erhalten Sie Einblicke in aktuelle Trends und gelungene Projekte der internen Kommunikation. Wir zeigen Best Cases und beleuchten Gegenwart und Zukunft der internen Kommunikation.

NETWORKING

Endlich wieder zusammenkommen! Knüpfen Sie Kontakte und lernen Sie von den Besten der Besten der Internen Kommunikation. Unser Event bietet vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung – und setzt auf persönlichen Austausch.

Jetzt Anmelden

Referent*innen

Referent: Sven Heese

Sven Heese

New Work Hub
Gründer

Mehr

Sven Heese hat Ende 2020 mit 5 New Work Experten den New Work Hub ins Leben gerufen, um eine gesunde Arbeitswelt zu gestalten, in der Menschen und Unternehmen ihr volles Potenzial entfalten. Zuvor war er bei einem Automobilkonzern verantwortlich für die Strategie- und Organisationsentwicklung, bis er sich als Managementkraft während einer agilen Transformation selbst abgeschafft hat.

Lutz Hirsch

Lutz Hirsch

HIRSCHTEC
Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

Lutz Hirsch ist CEO von HIRSCHTEC. 2005 gründete der Diplom-Physiker die Hamburger Full-Service Agentur für digitale Arbeitsplätze. HIRSCHTEC ist auf die ganzheitliche, schlüsselfertige Einführung von Social Intranets, Mitarbeiter-Apps und „Digital Workplace“-Lösungen spezialisiert. Die Agentur zählt laut BVDW-Ranking 2020 zu den 50 größten Digitalagenturen in Deutschland und belegt Platz 3 unter den am schnellsten wachsenden. Zu den Kunden von HIRSCHTEC gehören u. a. die Deutsche Bahn, die Bundesbank, Air Liquide, Siemens Gamesa, Stadtwerke Düren, FRoSTA und Weleda.

Christian Fill

Dr. Christian Fill

Kammann Rossi
Geschäftsführer

Mehr

Christian Fill ist Geschäftsführer der Content-Marketing-Agentur Kammann Rossi. Die Zeitschrift HORIZONT bezeichnet ihn als "einen der umtriebigsten Köpfe der Content-Marketing-Branche". Angetrieben von seiner Leidenschaft für gute Geschichten und spannende Inhalte ist seine grundsätzliche Haltung: Wer Inhalte publiziert, trägt eine so große Verantwortung, wie es früher den Medien alleine vorbehaltenwar. Er muss einordnen, informieren und unterhalten. Fill bringt über 20 Jahre journalistische Erfahrung mit: Er hat u.a. für P.M. und WirtschaftsWoche gearbeitet und verantwortet nach seinem Wechsel in die Agenturwelt interne wie externe Medien von DATEV, DHL, Haniel, MAN oder Telefònica. Für ihn sind gute Corporate Podcasts: Audiomagazine, die immer in eine Content-Strategie eingebunden sein müssen.

Dr. Guido Wolf

Dr. Guido Wolf

conex. Institut
Institutsleitung

Mehr

Dr. Guido Wolf arbeitet seit 1990 als Unternehmensberater, Moderator, Trainer und Coach und gründete im Jahr 1998 das conex-Institut. Gemeinsam mit seinen Kolleg*innen begleitet er große und mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen in ihren Veränderungsprozessen. Sein Schwerpunkt: effiziente und effektive Interne Kommunikation.

Miriam Rügamer

Unily
Vice President Central Europe

Mehr

Miriam wechselte nach mehrjährigen Stationen in Deutschland, Spanien und Frankreich im EMEA Mangagement für Customer Experience und CRM-Projekte zu dem britischen Softwareanbieter Unily. Heute ist sie als Vice President Central Europe für den Vertrieb von modernen Digital Workplace und Employee Engagement Lösungen verantwortlich.

Ariana Fischer

ARIANAFISCHER – Kommunikationsberatung & Organisationsentwicklung
Kommunikationsberaterin

Mehr

Ariana Fischer ist selbständige Kommunikationsberaterin sowie systemische Organisationsentwicklerin und seit vielen Jahren in der internen und externen Kommunikationsberatung von Groß- und mittelständischen Unternehmen aktiv. Zu den Schwerpunkten ihrer Arbeit zählen Kommunikationsmanagement und -Controlling, Konzeption und Implementierung von Kommunikationsstrategien sowie Change Management/Communication bei Organisationsveränderungen und digitaler Transformation. Sie ist Referentin für Kommunikationsmanagement bei verschiedenen Akademien und Autorin zahlreicher Fachartikel und Buchbeiträge. Mehr über Ariana Fischer finden Sie unter www.ariana-fischer.de.

Quelle: Rolls-Royce Power Systems AG

Christoph Ringwald

Rolls-Royce Konzern
Brand, Marketing & Kommunikation

Mehr

Christoph Ringwald ist im Rolls-Royce Konzern verantwortlich für Brand, Marketing & Kommunikation des Geschäftsbereichs Power Systems. Rolls-Royce Power Systems steht mit seiner Produkt- und Lösungsmarke mtu für erstklassige Antriebs- und Energielösungen in mobilen und stationären Anwendungen. Von 2011 bis 2018 leitete Ringwald die Kommunikation des familiengeführten Technologie- und Edelmetallkonzerns Heraeus. Davor war er ab 2009 als Studienleiter bei der Deutschen Presseakademie tätig. Zuvor arbeitete er zehn Jahre als Kommunikationsberater und Pressesprecher, unter anderem bei Scholz & Friends Agenda und der Digitalagentur Pixelpark.

Holger Gläser

Interne Kommunikation und Veränderungsmanagement Fernverkehr

Mehr

Holger Gläser (45) leitet seit 2014 die Interne Kommunikation der DB Fernverkehr AG. Davor war der gelernte Eisenbahner und studierte Diplom-Kaufmann unter anderem Portfolio-Manager bei DB Training, Learning & Consulting sowie Produktmanager Zugfahrt & Lounges der DB Fernverkehr AG.

Veranstaltungshotel: nhow Berlin

Stralauer Allee 3, 10245 Berlin

Persönliche Beratung

Désirée Böhm

desiree.boehm@scmonline.de

Veranstaltungen bei uns werden entsprechend der geltenden Hygieneregeln durchgeführt. Bei der Buchung werden zur verpflichtenden Kontaktdatenerfassung bereits die Tickets personalisiert. Wenn das Ticket weitergegeben wird oder sich die Begleitung ändert, können die Kontaktdaten telefonisch oder per E-Mail (030-47989789 oder anmeldung@scmonline.de) aktualisiert werden.

Während des gesamten Aufenthalts im Gebäude gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Zu den weiteren Vorgaben zählt der Nachweis des Impf- oder Genesenenstatus, bzw. ein tagesaktueller Test.

Wir reagieren möglichst flexibel auf die Änderungen der Vorschriften und informieren kurz vor der Veranstaltung auf unserer Seite und per Mail über die aktuellen Regelungen.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter 030 47989789 oder info@scmonline.de.

Die ausführlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen finden Sie hier:

Hygienekonzept zum INKOMETA

Anmeldung

Kombitickets INKOMETA-Forum und INKOMETA-Gala

395€


  • Kombiticket für INKOMETA-Forum & INKOMETA-Gala
  • Veranstaltungstag 23. September von 12.00 – 23:00 Uhr

Tickets INKOMETA-Gala

185 €


  • INKOMETA-Gala
  • Veranstaltungstag 23. September von 18:00 - 23:00 Uhr
,

Medienpartner

Premium-Partner

Veranstaltungspartner