Krisen-PR – Kontroversen, Konflikte, Krisen

Krisen-PR – Kontroversen, Konflikte, Krisen
  • 10.11.2017
    Frankfurt
    Novotel Frankfurt City

    Eine Flut von Medienanfragen, überraschte, entsetzte oder gar geschockte Mitarbeiter, die Unternehmensführung in Aufruhr. Der Krisenfall ist da! Nun steht die Glaubwürdigkeit des Unternehmens, seiner Manager und der Marke mit ihren Kernwerten auf dem Spiel. Eine heikle Situation, die operativ und kommunikativ bewältigt werden muss.   Die Zuständigkeit und das Vertrauen in das unternehmerische Handeln werden infrage gestellt. Da ist entscheidend, schnell zum Mitgestalter des Geschehens zu werden, aus der bloßen Reaktion auf die Krisensituation so schnell wie möglich herauszufinden. Strukturiertes Handeln, schnelle Entscheidungen sind zu treffen und wirksame Strategien zu entwickeln. Im Workshop lernen Sie unter Anleitung erfahrener Praktiker und Trainer, wie Sie sich und Ihr Team auf Stunde X vorbereiten und wie Sie im Fall der Fälle zielgerichtet agieren.

  • Teilnehmererfahrungen und praktische Themen aus dem Teilnehmerumfeld werden erarbeitet und durch den theoretischen Rahmen und Instrumente ergänzt.

  • 9.00 bis 17.00 Uhr

    Vorbeugung

    • Ideale Struktur eines Krisenstabs: Strukturen, Prozesse, Fähigkeiten und Rollen
    • Typologie von Krisen und Auswirkungen auf die Stabsstruktur
    • Reaktionsstrategien und Prozesse
    • Vorgehen von Medien: Kampagnen und Investigativ-Journalisten.              

    Krisenfall

    • Lagebilderstellung
    • Strategieentwicklung
    • Instrument- und Prozessdesign
    • Strategien bei unvollständiger Information 
    • Vorstandsmitglieder mediengerecht steuern 

    Praxisbeispiele

    • Typische Fälle werden analysiert
    • Erfahrungen der Teilnehmer werden durchgespielt
    • Strategien werden unter Druck erprobt

     

  • Der Workshop ist geeignet für Mitglieder der Unternehmens- und Geschäftsleitung, Pressesprecher und Kommunikationschefs sowie Mitarbeiter in Presse- und PR-Stäben von Unternehmen, Verbänden, Institutionen und Agenturen.

  •  Marcus Ewald

    Marcus Ewald

    Ewald & Rössing GmbH & Co. KG, Gesellschafter

    Marcus Ewald ist ein Krisenmanager aus Mainz. Er studierte BWL auf englisch und Unternehmenskommunikation/PR in Deutschland und Spanien. Jahr 2008 wurde er zusammen mit Torsten Rössing Deutscher Meister im Debattieren. Danach begann er, sein Wissen weiterzugeben und Redner in ganz Deutschland zu schulen. Er war Vizepräsident des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. und bis 2013 Präsident des EUDC, des europäischen Rats des Debattierens. Während seines Studiums der Unternehmenskommunikation war er außerdem Gründungspräsident der PR-Initiative kommoguntia e. V.
    Seit 2012 ist er Gesellschafter der Media Advice GmbH & Co. KG, heute Ewald & Rössing GmbH & Co. KG. Als Dozent ist er unter anderem für die Hertie School of Governance Berlin, die European Business School (EBS) die Hamburg Media School (HMS) und die FH Frankfurt im Einsatz. Er ist Mitautor des Sammelbands „Krisenkommunikation“. Seine Schwerpunkte sind Krisenkommunikation und Verhandlungsführung.

Hinweis zum Hotel

Eine Übernachtung im Seminarhotel ist in der Gebühr nicht inbegriffen. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich.