Onlinekommunikation und Social Media im Tourismus

  • 04.05. - 06.05.2017
    Berlin
    SCM Seminarzentrum
    07.12. - 09.12.2017
    Berlin
    SCM Seminarzentrum

    Social Media und Onlinekommunikation sind im Tourismussektor einfach nicht mehr wegzudenken. Rasant entwickeln sich die Technik und die damit einhergehenden kommunikativen Möglichkeiten. Nicht mehr nur junge Menschen teilen ihre Reiseerlebnisse über soziale Netzwerke. Auch digital Immigrants nutzen mittlerweile Blogs, Foto- und Videoplattformen, um sich zu informieren und auszutauschen.

    In diesem Seminar, das auch Teil des Intensivkurses Tourismuskommunikation und -marketing ist, erhalten Sie einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten, die das Web zu bieten hat und wie Sie eine erfolgreiche Strategie erstellen. Unsere Experten verraten Ihnen Tipps für guten Content, Suchmaschinenoptimierung und welche Möglichkeiten sich zur Kooperation mit externen Bloggern bieten.

  • Als Touristiker erhalten Sie einen umfassenden Überblick, was Sie bei der Kommunikation im Web beachten müssen und wie Sie Social Media effizient für Ihre Ziele nutzen.

  • 1. Grundlagen Onlinekommunikation und Social Media für den Tourismus

    • Nutzen und Ziele von Social Media
    • Digitale Bedürfnisse von Kunden und Gästen im Verlauf der Customer Journey
    • Wer die Wahl hat: Kurzüberblick über Social-Media-Kanäle und ihren Einsatz im Tourismus mit Best Practice Beispielen:
      • Netzwerke: Facebook, Google+, XING
      • Foto-Netzwerke: Instagram, FlickR, Pinterest
      • Video-Netzwerke: YouTube, Vine
      • Live-Streaming: Periscope, Meerkat
      • Micro(Blogs): Blogs, Twitter
      • Location Based Services/Bewertungsportale: Swarm/Foursquare, Yelp, Google Business, Tripadvisor
      • und Social Media Newsroom

    2. Das erfolgreiche Online/SoMe Konzept/ Strategie

    • Kein Weg ohne Ziel – Was will ich mit meiner Onlinekommunikation und über Social Media erreichen? Das Ringmodell.
    • Guideline: Konzept- und Strategieentwicklung: Eigen-Content vs. Fremd-Content
    • Wie sieht eine authentische Kommunikation aus? Redaktionelle und kommunikative Aspekte
    • Gewinnen von Fans/Followern und Kundenbindung
    • Crossmediale Kampagnen
    • Branded Hashtags entwickeln und führen

    3. Content und Digital Storytelling im Tourismus

    • Content Strategie: Wie finde ich interessanten Content? Wie nutze ich diesen? Wie kann ich Content crossmedial nutzen?
    • Storytelling: Aufbau und Elemente einer guten Geschichte
    • Best-Practice-Beispiele

    4. Corporate Blogs im Tourismus

    • Zielstellungen für ein eigenes Blog
    • Zielgruppen, Inhalte, Verantwortlichkeiten/Zuständigkeiten
    • Wie schreibe ich Beiträge für einen Blog?
    • Best-Practice-Beispiele

    5. Blogger-Relations

    • Überblick über die – für den Tourismussektor relevante – Bloggerszene
    • Blogger recherchieren
    • Kontakte aufbauen
    • Strategie für Blogger Relations und Blogger-Aktionen
    • Best-Practice-Beispiele

    6. SEO - Suchmaschinenoptimierung

    • Funktionsweise von Suchmaschinen
    • On- und Offpageoptimierung: Wege für eine bessere Auffindbarkeit im Internet
    • Was sind Keywords und wie setze ich diese ein?

    7. Monitoring & Erfolgsmessung

    • Webanalytics: Was passiert auf meiner Website?
    • Social Media Analytics: Was passiert in meinen eigenen Kanälen?
    • Social Media Monitoring: Wie wird außerhalb meiner eigenen Kanäle über mich gesprochen?
    • Jeweils inklusive entsprechender Tools

    8. Beschwerdemanagement und Krisenkommunikation im Social Web

    • Grundlagen Beschwerdemanagement
    • Grundlagen Krisenkommunikation
    • Krisenmonitoring (siehe Monitoring & Erfolgsmessung)
    • Best Practice-Bespiele
  • Der Intensivkurs richtet sich an Verantwortliche, Mitarbeiter und Nachwuchskräfte aus der Unternehmenskommunikation, PR und Marketing, Marken- und Vertriebsverantwortliche, Eventmanager, Onlinekommunikatoren, Mobile- und Display-Manager, Social-Media-Manager sowie Kommunikations-Agenturen aus der Reiseindustrie. 

  •  Kristine Honig-Bock

    Kristine Honig-Bock

    Tourismuszukunft, Beraterin

    Kristine Honig-Bock ist Beraterin und Netzwerkpartnerin bei Tourismuszukunft. Ihr Fokus liegt auf den Themen Social Media, Corporate Blogs und Blogger Relations. Sie bloggt auch selbst über den Einsatz von Social Media im Tourismus. Zuvor hat sie mehrere Jahre als Projektmanagerin bei NRW Tourismus sowie als Marketing Managerin beim Niederländischen Büro für Tourismus & Convention gearbeitet.

     Kai Michael Schäfer

    Kai Michael Schäfer

    Beach-Inspector.com, Founder & CEO

    Kai Michael Schäfer ist seit September 2014 CEO bei Beach-Inspector. Nach seinem Studium BWL & Management für Tourismus gründete er 1997 die erste Internetfirma und war bis 2011 Geschäftsführender Gesellschafter der Schneemenschen GmbH. Von 2011 bis 2014 war er als Unternehmensberater für Verlage und Unternehmen aus der Tourismusbranche tätig.

  • Tag 1: 10.00 bis 18.00 Uhr

    Tag 2: 9.00 bis 17.00 Uhr

    Tag 3: 9.00 bis 13.00 Uhr

Übernachtungshinweis für Berlin

Das SCM Seminarzentrum befindet sich an der Mediaspree. Folgende Hotels befinden sich fußläufig:

Holiday Inn Berlin City East Side (neben der O2 World)
Wanda-Kallenbach Straße 2
10243 Berlin

Die Übernachtung im Hotel ist in der Gebühr nicht inbegriffen. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich.

In unmittelbarer Nähe des SCM-Seminarzentrum befinden sich auch folgende Hotels:

nhow Berlin 
Stralauer Allee 3
10245 Berlin

Michelberger Hotel
Warschauer Str. 39
10243 Berlin

Hier liegen uns i.d.R. keine Sonderkonditionen vor.

Hinweis Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing

Dieses Seminar ist Teil des Intensivkurses "Tourismuskommunikation und -marketing" und einzeln buchbar.