Machen Sie Ihre Mitarbeiterzeitschrift zum Bestseller

Video-on-Demand

280,00 €*

Anmelden

Kursbeschreibung

Flexibler Kursstart, eigenes Lerntempo: in 6 Lektionen mit 20 Lehrvideos in HD-Qualität gibt Ihnen unser Video-Kurs Tipps zur Professionalisierung Ihrer Mitarbeiterzeitschrift (MAZ).

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Flexible Kursgestaltung  

  • Individueller Kursstart
  • Eigenes Lerntempo
  • Kein Reiseaufwand
  • Zeit- und ortsunabhängiges Lernen: rund um die Uhr und von überall
  • Ein halbes Jahr Zugriff auf Lehrvideos

Innovatives Lernkonzept  

  • 20 Online-Video-Lerneinheiten auf Abruf
  • Tests und Übungsaufgaben zur Festigung des Wissens
  • Individuelle Betreuung
  • Zertifikat bei erfolgreicher Teilnahme

Geradezu eine Sinnkrise durchleben derzeit die Mitarbeitermagazine und -zeitschriften. Und ginge es nur um die Fragen der Aktualität und Schnelligkeit, dann wären sie gegenüber den Online-Medien in einem Unternehmen längst zur Bedeutungslosigkeit verdammt. Es geht aber um deutlich mehr – nämlich um Identität, Orientierung, Anerkennung und Wertschätzung. Ein Printmagazin ist dann attraktiv, wenn es zwei Voraussetzungen erfüllt: Es muss einmal zum schnellen Durchblättern animieren und zweitens mit seinen Themen und seiner Aufmachung so sehr fesseln, dass es auch in die Hand genommen und gelesen wird, wenn denn mal Zeit und Muße besteht. Mitarbeiterzeitschriften haben eine hohe integrative Kraft. Sie binden die Mitarbeiter*innen zusätzlich an das Unternehmen, steuern ihr Interesse und bündeln die Aufmerksamkeit anhand wichtiger Themen. Kein anderes Medium, das der internen Kommunikation zur Verfügung steht, hat die Chance, auch zuhause von der Familie gelesen zu werden.

jederzeit startbar Weiterempfehlen
* = zzgl. gesetzl. MwSt.

Referent

Dr. Gerhard Vilsmeier

ie Communications
Inhaber

Mehr

Dr. Gerhard Vilsmeier studierte Kommunikations- und Zeitungswissenschaften in München und Wien. Schon während der Universitätszeit war er bei der ARD als Redakteur für Hörfunk und Fernsehen – vornehmlich für den Bayerischen Rundfunk – tätig. Ab 1987 arbeitete er bei der Siemens AG, u.a. als Referent für AV-Medien, dann als Chefredakteur der Mitarbeiterzeitschrift SiemensWelt, später als Leiter der Internen Kommunikation und schließlich als Leiter Marketing & Communications bei Siemens Real Estate. Seit Oktober 2009 leitet er sein eigenes Medienbüro für interne und externe Kommunikation – ie Communications. In der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) war er im Vorstand für die Finanzen sowie für die Arbeitsgruppe Interne Kommunikation als Sprecher zuständig.

Inhalt & Aufbau

Der Video-Kurs besteht aus 20 Lernvideos und ist in 6 Lektionen gegliedert. Außerdem stellt Ihnen unser Trainer Aufgaben, zu denen Sie direkt Lösungsvorschläge erhalten.

1. Lektion: Einführung

  • Rolle der MAZ
  • Warum print nicht digital sein kann
  • Machen Sie Ihre MAZ zum Bestseller

2. Lektion: Analyse

  • Selbsteinschätzung und Realität​
  • Unsere Rahmenbedingungen​
  • Wer sind unsere Leser*innen? Ihre Erwartungshaltung ​
  • Aufgabe & Lösung

3. Lektion: Konzept

  • Inhalte & Themen
  • Gestaltung
  • Aufgabe & Lösung

4. Lektion: Umsetzung

  • Von der Artikelplanung bis zur Druckfreigabe
  • Aufgabe & Lösung

5. Lektion: Check

  • Qualitative & quantitative Wirkungskontrolle
  • Lassen Sie sich benchmarken
  • Aufgabe & Lösung

6. Lektion: Resümee

  • Finale Tipps

Zielgruppe

Der Video-Kurs richtet sich an Mitarbeiter*innen aus Unternehmen, Agenturen und Verbänden, die sich haupt- oder nebenberuflich mit interner Kommunikation befassen.

Technischer Hinweis

Für dieses Seminar benötigen die Teilnehmer*innen einen Laptop, Desktop PC oder ein Mobilgerät (Smartphone, Tablet).

 

Persönliche Beratung

Friederike Berndt

friederike.berndt@scmonline.de