Digitales Storytelling in der Unternehmenskommunikation

  • 14.06. - 15.06.2018
    München (Riem)
    Novotel München Messe
    29.11. - 30.11.2018
    München
    Steigenberger Hotel München

    Geschichten sind eine großartige Erlebniswelt: Wir fiebern mit dem Helden, leiden mit den Opfern, lachen über den Hofnarr, lieben mit den Liebenden. Geschichten sind mal beruhigend, mal genussvoll, mal aufregend, mal elektrisierend. Wie können wir digitale Medien nutzen, um durch deren Besonderheiten eine einzigartige Erlebniswelt aufzubauen? Wie bringen wir unsere User zum lachen, weinen, lieben? Wie sorgen wir für ein herausragendes Erlebnis, das unser Corporate Storytelling ergänzt?

  • In diesem Workshop zeigt Ihnen der Referent, wie Sie Ihre eigenen digitalen Geschichten erzählen können. Er zeigt die einzigartigen Potenziale und erläutert, wie Sie diese Potenziale für Ihr eigenes Corporate Storytelling nutzen können. Gemeinsam erstellen Sie das Gerüst für die eigenen Geschichten und gestalten wirkungsvolle Erlebnisse im Digitalen Storytelling.

    Achtung: Dieser Kurs ist ein Aufbaukurs für jene, die schon über Grundlagen des Storytelling verfügen. Diese werden im Seminar vorausgesetzt.

  • 1. Tag: 10 - 18 Uhr
    Grundlagen

    • Bedeutung des Storytelling
    • Besonderheiten des Digitalen Storytelling
    • Lineare und nichtlineare Erzählformen
    • Dramaturgie im Digitalen Storytelling
    • Übungen und Gruppenarbeit
    • Präsentation und Diskussion


    2. Tag: 9 - 17 Uhr
    Erlebnisse durch Digitales Storytelling

    • Spannung im Digitalen Storytelling
    • Menschen im Digitalen Storytelling
    • Ansprache aller Sinne im Digitalen Storytelling
    • Übungen und Gruppenarbeit
    • Präsentation und Diskussion
  • Prof. Dr. Michael Müller

    Prof. Dr. Michael Müller

    Hochschule der Medien Stuttgart, Professor, Coach, Berater

    Dr. Michael Müller ist Professor für Medienanalyse und Medienkonzeption an der Hochschule der Medien, Stuttgart. Er studierte Literaturwissenschaft, Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie an der Universität München. Nach einer Tätigkeit als Kulturmanager bei der Siemens AG machte er sich selbständig und berät seit mehr als 15 Jahren auf der Basis narrativer Ansätze Unternehmen, Organisationen und öffentliche Institutionen bei der Kommunikations- und Kulturentwicklung, bei Veränderungs- prozessen und Markenführung. Als Autor für Unternehmensmedien entwickelte er zahlreiche Unternehmensfilme, Internetauftritte und Printmedien.

Hinweis zum Hotel

Eine Übernachtung im Seminarhotel ist in der Gebühr nicht inbegriffen. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich.