Schreibtraining für PR-Profis – Journalistisches Schreiben in Unternehmen

Schreibtraining für PR-Profis – Journalistisches Schreiben in Unternehmen
  • Wer überzeugen will, muss überzeugend schreiben können. Nirgendwo ist diese Tugend so wichtig wie im PR-Bereich. Sprache und Tonlage sind das Gütesiegel von Unternehmen und Verbänden. Sie entscheiden im Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Journalisten über Erfolg oder Misserfolg. Wie erreiche ich meine Ansprechpartner? Welche Regeln der Informationsgebung müssen beachtet und beherrscht werden? Gute und schlechte Pressetexte, meisterhaftes Deutsch und missglückte Darstellungsformen sollen den Sinn für eine gediegene und treffsichere Sprache schärfen. Der erfahrene Autor zeigt Ihnen den Weg zum besseren Ausdruck, zum erweiterten Wortschatz, zum zugkräftigen Satzbau, zu einer souveränen Schreibtechnik. Systematisch wird der besondere Sprachraum durchmessen, in dem sich PR-Experten bewegen: Zielgruppe und Produkt bestimmen Stil und Wortwahl, die Textform muss passen. Doch unterliegt diese Verträglichkeit von Zweck und Sprache vielfältigen Anforderungen, die erkannt und gemeistert sein wollen. Im Workshop steht die Praxis an erster Stelle. Die Teilnehmer reichen dazu eigene Textbeispiele ein, die im Gespräch auf ihre Vorzüge und auf mögliche Verbesserungen hin untersucht werden. Geeignet sind Informationsmaterialien jeder Art: Pressemitteilungen, Broschüren, Anzeigentexte ebenso wie Fachbeiträge, Grußworte, Ansprachen oder Korrespondenzen. Ein ausgiebiges Schreibtraining soll das persönliche Fähigkeitsprofil deutlich aufwerten.

    Weitere Termine für das Schreibtraining mit dem Trainer Udo Taubitz finden Sie hier.

  • Wie formuliert man richtig? Nicht die Theorie, das Praktische hilft weiter. Anhand verschiedener Beispiele aus dem Berufsalltag, aus dem PR-Bereich, dem Zeitungswesen und dem Fernsehen sollen zum Auftakt unterschiedliche Sprachsünden aufgezeigt werden. Sie werden eingehend erörtert, wobei die Teilnehmer in offener Diskussion nach besseren Darstellungsformen suchen. Am Ende steht der perfekte Textentwurf. Ein erstes schriftliches Training schließt sich an: redigieren, kürzen, umschreiben unter Zeitdruck. Der Dozent untersucht mit den Seminargästen Vokabular, Stil und Diktion und erläutert Änderungsvorschläge. Ein Exkurs in die gehobene Sprache der Literatur soll mit der Schreibtechnik von Meistern vertraut machen: das richtige Wortbild, der prägnante Ausdruck, das Besondere in Erzählton und Sprachmelodie. Den Schwerpunkt des Seminars bildet das ausführliche Berufstraining: Ansprache, Wortwahl und Präsentation mit Blick auf Zielgruppe und Produkt. Wie weckt man Aufmerksamkeit? Welche Sätze verlieren? Trainiert wird das Schreiben für den eigenen Bedarf nach individueller Vorgabe. Die  Auswertung der Texte geht jeweils mit grundsätzlichen Anmerkungen zur Stilbildung einher.  

  • 1. Tag (10.00 - 18.00 Uhr)

    10.00 Uhr:

    • Präsentation: Verunglückte Textbeiträge
    • Gesprächsrunde: Was ist falsch, wie schreibt man besser?
    • Erstes Training: Treffende Worte, neuer Satzbau

    11.30 Uhr: Kaffeepause

    12.00 Uhr:

    • Gesprächsrunde: Der Weg zum perfekten Text
    • Exkurs: Von der Wirkungskraft guter Sätze
    • Schreibtraining (redigieren, umschreiben)
    • Gesprächsrunde: Textvisite I

    13.30 Uhr: Mittagspause

    14.30 Uhr:

    • Gesprächsrunde: Textvisite II
    • Exkurs: Unverbrauchtes Deutsch – was ist das?
    • Wie man den Wortschatz erweitert
    • Neue Wortbilder: ein Handwerk, keine Geheimwissenschaft

    16.00 Uhr: Kaffeepause

    16.30 Uhr:

    • Schreibtraining, Auswertung

    17.45 Uhr: Erstes Resümee

     

    2. Tag (9.00 - 17.00 Uhr)

    9.00 Uhr:

    • Meisterhaftes von Könnern
    • Literarische Stilblüten
    • Präsentation: PR-Texte aus dem Berufsalltag
    • Gesprächsrunde: Beurteilung

    10.30 Uhr: Kaffeepause

    11.00 Uhr:

    • Schreibtraining nach individueller Vorgabe (berufsbezogen)

    12.30 Uhr: Mittagspause

    13.30 Uhr:

    • Schreibtraining
    • Gesprächsrunde: Textvisite I
    • Exkurs: Zielgruppen und Sprachräume

    15.00 Uhr: Kaffeepause

    15.30 Uhr:

    • Gesprächsrunde: Textvisite II
    • Überarbeitung der Beiträge

    16.45 Uhr:

    • Stilsicher im Berufsalltag (Zusammenfassung)
  • Das Seminar ist geeignet für Mitarbeiter aus Unternehmen, Verbänden und Organisationen aller Wirtschaftszweige im Bereich Kommunikation, PR, Pressearbeit sowie für PR-Fachleute aus Agenturen, die im Auftrag eines Kunden tätig sind.  

  •  Bernd  Stadelmann

    Bernd Stadelmann

    Jounalist

    Bernd Stadelmann unterrichtet seit zwanzig Jahren den journalistischen Nachwuchs an Fachuniversitäten und Weiterbildungsinstituten. Er ist langjähriger Zeitungsredakteur und schrieb zuletzt hauptberuflich von Berlin aus für die Stuttgarter Nachrichten und die Kölnische Rundschau. Erfahrungen sammelte der Wächterpreisträger auf seinem Berufsweg als politischer Redakteur bei der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, dem Bonner Europa-Archiv und dem Weser-Kurier Bremen.

Hinweis Schreibtraining

Wir bieten als Ergänzungsseminar zu diesem zweitägigen Seminar Schreibtraining für PR-Profis das Seminar Schreiben für externe und interne Onlinemedien an. Bei einer Gesamtbuchung von Schreibtraining für PR-Profis und Schreiben für externe und interne Onlinemedien liegt der Preis bei 1.100,00 EUR anstatt 1.300,00 EUR.

Hinweis zum Hotel

Eine Übernachtung im Seminarhotel ist in der Gebühr nicht inbegriffen. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich.