8 Kommunikationsprofis über ihre größten Herausforderungen in 2019

Welchen Herausforderungen mussten sich Kommunikator*innen in 2019 stellen? Auf den vergangenen Praxistagen Social Media und Onlinekommunikation haben uns 8 unserer Referent*innen verraten, was sie in 2019 besonders beschäftigt hat.

 

JohJohannes Ehrenwerthannes Ehrenwerth, Head of Social Media bei fischerAppelt:
„Es gibt einige herausfordernde Umstellungen im Social-Media-Bereich. In sieben Ländern verbirgt Instagram bereits die Anzahl der Likes. Auch bei Facebook soll diese Änderung eingeführt werden. In Deutschland sind diese Metriken zumindest momentan noch erfassbar. Trotzdem müssen wir nun mehr denn je mit gutem Content überzeugen – nicht nur mit einem bekannten Namen oder irgendeinem Bild. Unsere Follower scrollen bald nicht mehr durch ihren Feed, sehen Bilder mit großen Like-Zahlen und wissen, dass es sich um einen „berühmten“ Account handelt. Das müssen wir schon jetzt auf dem Schirm haben, um die Content-Creation darauf anzupassen.“


Sascha HimmelreichDr. Sascha Himmelreich, Head of Content Development bei Profilwerkstatt:
„Aus meiner Sicht ist die Kommunikation deutlich Zahlen-getriebener geworden. Data-driven Communication wird weiterhin eine große Herausforderung sein. Sie beinhaltet einerseits Möglichkeiten zur Legitimation von Kommunikation – andererseits finden wir hier aber auch eine Quelle an Daten für strategische Implikationen.“

 


Janine Langlotz

Janine Langlotz, Head of Digital Communications Strategies bei Bayer:
„Es ist immer eine Herausforderung, die Vielfalt der Kanäle im Blick zu behalten. In unserem Unternehmen ist Social Media in allen Ländern extrem beliebt. Jede Funktion, jeder Bereich möchte einen eigenen Kanal. Diese Landschaft zu konsolidieren und stetig im Auge zu behalten war und ist auch weiterhin herausfordernd. Wir müssen uns ständig Fragen stellen wie: „Gibt es tote Kanäle?“ oder „Wo müssen wir mehr im Bereich Community Management machen?““

 


Julian PriebeJulian Priebe, Head of Social Media & Construction Trade Press bei Liebherr:
Das war die Großveranstaltung Bauma, die Weltleitmesse für Baumaschinen, social-seitig zu betreuen und spannende Aktivitäten dafür zu planen, da es eine Menge interner Stakeholder zu koordinieren galt. Mein Team hat das ziemlich gerockt, ich bin sehr stolz auf meine Kolleg*innen. Wir haben es geschafft, unser Motto und Aktionen vor Ort online zu transportieren und zu verlängern.“

 


Sebastian RiedelSebastian Riedel, Senior Berater bei Klenk & Hoursch:
„Durchdringen – in der heutigen Masse der Nachrichten mit den eigenen Botschaften durchzukommen. Viele Unternehmen fragen sich tatsächlich, warum ihnen ihre Kunden noch folgen sollten. Gerade bei Produkten, die vielleicht seltener gebraucht werden, ist das der Fall. Warum sollte man einer Waschmaschinenmarke folgen, wenn man sich nur einmal in 10 Jahren eine Waschmaschine kauft? Und über so eine simple Frage kommen viele Unternehmen auf die Frage, was ihr Sinn und Zweck ist.“

 


Yvonne Tamborini

Yvonne Tamborini, Leiterin Social Media Management bei der Polizei Berlin:
„Das war und ist für mich die Tonwahl der Community untereinander.“

 

 

 


Christina Telgmann und Deborah BehrChristina Telgmann, Teamlead Social Media und Deborah Behr, Junior Social Media Managerin bei UNIQ (Urlaubsguru):
„Die größte Herausforderung für uns war definitiv, die Insolvenz von Thomas Cook kommunikativ zu bewältigen. Außerdem ist es manchmal schwierig, den Themen der Zeit gerecht zu werden. In der Reisebranche ist das zurzeit vor allem Nachhaltigkeit. Für unser Unternehmen ist es nicht leicht, mit solchen Themen im Einklang zu stehen. Wir möchten diese Aspekte aber trotzdem thematisieren und nicht außen vor lassen.“


Alexander Zell

Alexander Zell, Leiter Media Relations bei Fraport:
„Auf Social Media war die größte Herausforderung für uns die Verbesserung der Passagier-Kommunikation und damit verbunden das Thema Reaktionsgeschwindigkeit. Intern haben wir uns das Ziel gesetzt, innerhalb einer Stunde zu antworten – und das innerhalb der gesamten Betriebszeit, von 5.00 bis 23.00 Uhr. Wir möchten allen Passagieren möglichst schnell antworten, weil sie am Flughafen natürlich unter Zeitdruck stehen. Außerdem ist das auch die Erwartungshaltung der Nutzer*innen – Social Media bedarf schneller und gezielter Kommunikation!“

 

Unser Veranstaltungstipp:
Mehrmals im Jahr finden unsere Praxistage Social Media und Onlinekommunikation an unterschiedlichen Standorten statt. Kommunikator*innen aus verschiedenen Unternehmen geben Ihnen in Vorträgen Einblicke in ihre Arbeit. In Workshops vertiefen Sie Ihr Wissen zu Themen wie Social-Media-Advertising und -Monitoring, Content-Creation, Krisenkommunikation, Online-Konzeption, SEO und vielen weiteren.

 

Autorin

  • Friederike Berndt

    SCM
    Programmmanagerin & Redakteurin

    Mehr

    Friederike Berndt betreut bei der SCM das Themenfeld Externe Kommunikation. Sie organisiert verschiedene Veranstaltungen rund um Social Media, Content Marketing und Public Relations. Neben redaktionellen Tätigkeiten organisiert sie außerdem das Speed-Recruiting STELL-MICH-EIN, bei dem Berufseinsteiger*innen und Young Professionals auf Agenturen treffen. Sie studierte Kommunikationswissenschaft sowie Politikwissenschaft.

Vorheriger ArtikelOnline-Trends 2020: 8 Kommunikationsprofis wagen einen Blick in die ZukunftNächster ArtikelSocial Intranet mit SharePoint und Office 365